Wie weit ist es von Thrillern bis zur Realität: von NEMP Schlägen und ihren Folgen

Wie ich schon öfter erwähnt habe, lese ich gerne Thriller, am liebsten Politthriller etc. Nun hat sich ein neuer Zweig dieser „Literatur“ etabliert, ich nenne ihn den „Weltuntergangszweig“. Dazu ist noch eines zu bemerken. Die Szenarien, die in diesem Büchern beschreiben werden, treten dann oft – in etwas geänderter Form etwas später – in der Realität auf.  Das war z.B. auch bei 9/11 so.

Die Apokalypse tritt in diesen Büchern derzeit durch einen EMP Schlag auf. Der elektromagnetische Impuls oder auch elektromagnetische Puls (englisch electromagnetic pulse, abgekürzt EMP) bezeichnet eine kurzzeitige breitbandige elektromagnetische Strahlung, die bei einem einmaligen, hochenergetischen Ausgleichsvorgang abgegeben wird. Ursache sind meist elektrostatische Aufladungsprozesse etwa durch Gewitter oder Kernwaffenexplosionen, aber auch in speziellen elektrischen Schaltungen. Im sichtbaren Spektrum kann dieser Prozess als Lichtblitz wahrgenommen werden. In nicht oder unzureichend abgeschirmten elektrischen Geräten kann dies zu Fehlfunktionen bis hin zum Totalausfall oder sogar zur Zerstörung einzelner elektronischer Bauteile führen.

Ein „natürlicher“ Anlass kann magnetisiertes Plasma aus einer Sonneneruption sein, das über Minuten bis Stunden niederfrequente Ströme in räumlich weitflächig ausgedehnten Energieversorgungsnetzen induzieren, welche beispielsweise zu Sättigungserscheinungen in Leistungstransformatoren führen kann. Die Folge können Stromausfälle sein.

Aber in diesen Büchern, die auf eine Apokalypse hinweisen, geht es um einem NEMP, einen nuklearen elektromagnetischen Impuls. Dazu bedarf es eine Nuklearexplosion in hoher Höhe. Ein solcher NEMP wird indirekt als Folge von intensiver Gammastrahlung in einigen 100 km Höhe über der Erdatmosphäre im Zusammenhang mit dem Erdmagnetfeld in der Atmosphäre durch den Compton-Effekt ausgelöst. Eine solch starke transiente Gammastrahlungsquelle ist derzeit nur durch eine Kernwaffenexplosion zu erzeugen. Elektromagnetische Impulse können elektrische und vor allem elektronische Bauteile im Wirkungsbereich zerstören und werden daher vom Militär auch in Form bodengebundener EMP-Waffen eingesetzt. Der EMP kann alle elektronisch gestützten Maschinen vom Flugzeug bis zum Herzschrittmacher stören oder zerstören, er gefährdet die zentralen Systeme von Rundfunk, Rettungswesen, Krankenhäusern, Internet, Energieversorgung und Bahntransport – mit entsprechender Gefahr für das Warnwesen, die Patientenversorgung und Evakuierungen.

Der Schutz vor EMP wird auch als EMP-Härtung bezeichnet. Vor allem räumlich weit ausgedehnte elektrische Leiter, wie Energieversorgungs- und Kupfer-Telekommunikationsnetze, sind durch NEMP gefährdet. NEMP gefährden auch metallene Rohrleitungen. Während Energieversorgungsnetze kaum geschützt werden können, kann man in Kommunikationsleitungen Trennübertrager oder -verstärker einbauen oder sie durch Glasfasernetze ersetzen.

Rohrleitungen kann man zum Schutz stellenweise oder ganz aus isolierenden Werkstoffen herstellen. Anlagen können durch einen Faradayschen Käfig und Schutzschaltungen (Galvanische Trennung, Überspannungsableiter) auf allen elektrischen Zuleitungen geschützt werden. Bei Funkanlagen lässt sich die Abschirmung allerdings nur teilweise erreichen, da deren Antennen nicht abgeschirmt werden dürfen, damit sie die elektromagnetischen Felder zum Detektor leiten können, was ihre primäre Aufgabe ist.

Flugzeuge sind durch ihre exponierte Lage während des Fluges in bestimmten Situationen, wie in der Nähe von starken Radaranlagen, auch in regulären und zivilen Anwendungsfällen stärkeren elektromagnetischen Impulsen ausgesetzt.

Nun, wenn Sie auch Leser von derartigen Romanen sind, können Sie sich vielleicht vorstellen, welche Auswirkungen ein derartiger NEMP Schlag auf unsere derzeitige Gesellschaft bewirken kann. Zuerst ist zu bemerken: sämtlich Autos neuerer Bauart fallen sofort aus und bleiben, wo immer sie sich gerade befinden, „hängen“. Flugzeuge stürzen sofort ab. Wenn man bedenkt, dass sich zur Spitzenzeit mehr als 19.000 Flugzeuge weltweit gleichzeitig in der Luft! Befinden, kann man sich die Katastrophe einigermaßen ausmalen.

Am Boden funktionieren keine Benzinpumpen, keine Supermarktkassen, aber auch keine Nachlieferung von z.B. Lebensmitteln und Medikamenten. Sämtliche Spitäler, wenn sie keine abgeschirmten Notstromanlagen haben, funktionieren nur noch zum Teil; Personen, die an Dialysegeräten hängen, aber auch solche mit Herzschrittmachern sind extrem gefährdet. Aber besonders prekär ist dann die Situation in Städten, wo die Lebensmittelversorgung ausfällt. Auch Wasserzufuhr ist nicht immer und überall gewährleistet – was dazu führt, dass die hygienischen Bedingungen sehr schnell ziemlich katastrophal werden (keine Klospülung, keine Duschen etc.) Abhängig von der Jahreszeit fallen Heizung oder Kühlung aus. Wer kann noch wo womit ein Feuer machen, um etwas zu kochen?

Wer transportiert die Toten auf die Friedhöfe, wer begräbt die vielen Toten, wenn es keine Bagger zum Ausheben von Gräbern gibt. Wie kann unter solchen Umständen die zivile Ordnung aufrechterhalten werde.  Vor allem, es gibt kein Kommunikationssystem, kein Radio, kein Fernsehen, kein Telephon – jeder tappt Im Dunkeln, hat Angst, hortet …. Wahrscheinlich ist in einem derartigen Fall jeder sich selbst der Nächste!

Ich sag’s gleich: ich fürchte mich nicht. Aber ich gebe zu, ich weiß es nicht, ob z.B. bei uns oder auch anderswo Vorkehrungen für einen derartigen Fall bestehen. Ich gehe aber davon aus, dass von einem derartigen Fall nur bestimmte Regionen von einem NEMP betroffen wären. Ich gehe aber auch davon aus, dass Atomwaffen schon in vielen Ländern vorhanden sind, denen ich eine derartige Aktion zutrauen würde.

Als Hauptgefährdeten sehe ich die USA, in zweiter Linie wohl aber dann schon auch „Europa“, aber Österreich läge vielleicht dann eher am Rande – oder halt auch nicht.

Aber vielleicht wäre es eine berechtigte Frage an die neue Regierung, bzw. die neue EU Kommission, welche Vorkehrungen gegen eine solche Katastrophe getroffen werden, zum Schutz gegen einen NEMP bzw. zur Organisation nach einer derartigen Katastrophe, bei der dann wohl auch die Sirenen nicht mehr funktionieren würden.

Möge uns der Liebe Gott vor einer derartigen Situation bewahren!

 

 

 

 

Wie weit ist es von Thrillern bis zur Realität: von NEMP Schlägen und ihren Folgen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s