Wir alle wollen doch so bald als möglich in unser „normales Leben“ zurück

Warum wird es Menschen gestattet, durch ihre Handlungen diesen Prozess zu verzögern

Ich schicke voraus – ich bin kein Experte für Pandemien oder Verfassungsrecht – oder sonst irgendetwas, aber ich bin nur Dilettant in Sachen Hausverstand.

Also, Norbert Hofer (immerhin ehemals Präsidentschaftskandidat in unserem schönen Land) droht (!!) mit weiteren umfangreicheren Demonstrationen, weil jetzt von der Regierung verordnete Lockdown Maßnahmen herrschen und verlängert und verstärkt wurden.  Herbert Kickl (ehemals Innenminister!) will gegen Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) wegen Amtsmissbrauchs Anzeige erstatten.

Am vergangenen Wochenende fand eine Großdemonstration gegen Corona-Maßnahmen statt, bei der viele Menschen ohne Maske und ohne Abstand zu halten, laut schreiend um den Ring gezogen sind. Die Polizei schaute weitgehend – ohne einzugreifen – zu. Meines Erachtens gefährden diese Menschen sich und andere erheblich, da sie sich und andere bei dieser Demonstration angesteckt haben und das in ihre Familien, in ihre Arbeitsplätze weiterleiten werden.  Sie tragen dazu bei, dass die Maßnahmen, die sie angeblich bekämpfen, länger dauern werden müssen, dass Menschen zu Tode kommen, Firmen pleitegehen werden und Menschen ihren Arbeitsplatz verlieren. (Ich entschuldige mich, weil ich das  schon mehrfach geäußert habe.)

Jetzt frage ich mich, ist die Demonstrationsfreiheit „das höhere Gut“ als die Gesundheit der Mitbürger und Erhalt ihrer wirtschaftlichen Grundlagen? Ich finde, das gilt es abzuwiegen bei einer Genehmigung einer Demonstration, bei der man bereits im Voraus genau weiß, wie es zugehen wird? Handelt die Regierung nicht grob fahrlässig, wenn sie derartige Demonstrationen zulässt? Oder stecken andere Motive dahinter – man will die „blaue Klientel“, die die Türkisen gewählt hat, nicht vergrämen? Wäre es wirklich schändlich, derartiges in diesem Zusammenhang zu denken?

Und warum wurden die Demonstranten, die nicht einmal den berühmten Babyelephanten-Abstand eingehalten haben oder gar eine Maske getragen hätten, von der reichlich anwesenden Polizei nicht gleich aufgefordert, diese Demonstration umgehend zu verlassen und nach Hause zu gehen? Schließlich werden wir doch laufend alle aufgefordert, zu Hause zu bleiben, zu Hause zu arbeiten, zu Hause zu lernen? Diese Menschen haben sich nicht zur „Erholung“ im Freien getroffen. Oder muss ich annehmen (und ich hoffe sehr, dass ich mich irre), dass manche der Polizisten mit den Demonstranten einer Meinung sind?

Ich sitze verzweifelt zu Hause, versuche mich weitgehend an all die ausgegebenen Regeln zu halten, wobei ich zugebe, dass ich manche nicht verstehe und andere schlicht für falsch halte, und hoffe, möglichst bald aus diesem Schlamassel herauszukommen und andere brechen offensichtlich alle diese Regeln und sie kommen damit ungeschoren davon? In welchem „Rechtsstaat“ lebe ich denn?

 Meine Freiheiten werden laufend beschnitten – um die Gesundheit anderer nicht zu gefährden, um das Gesundheitssystem nicht zu überlasten, aber diese anderen, diese haltlosen Demonstranten, dürfen unbestraft alle Regeln brechen?

Vielleicht waren viele dabei, weil endlich „etwas los war“, wo man einander treffen konnte, wo man sich eines Sinns mit vielen anderen sah. Man konnte Österreichfähnchen schwenken (wo kamen die nur plötzlich alle her) es gab ein “Miteinander“ (vielleicht egal, wofür oder wogegen?), das vielen von uns, schon lange so sehr abgeht.

Ich ersuche die Bundesregierung dringend, auf uns „Gesetzestreue“ endlich Rücksicht zu nehmen und uns vor diesen Covidioten zu schützen, die nur zur Verlängerung der Pandemie und der Gegenmaßnahmen beitragen.  Sollen sie glauben, was sie wollen, das sei ihnen unbenommen, aber verhindern Sie, dass sich diese hochansteckende Form – wo immer sie auch herkommt, aus England, Südafrika, Brasilien oder sonst wo – durch undisziplinierte Demonstrationen weiter exponentiell ausbreitet.

Gesinnung kann man nicht ausrotten (Dummheit leider auch nicht), aber Werbung dafür und damit Gefährdung der Mehrheit der Mitbürger muss verhindert werden.

Vielleicht muss das ein oder andere Gesetz geändert oder neu erfunden werden, Sie haben die Mehrheit – tun Sie es, und selbst wenn eine zwei Drittel Mehrheit erforderlich ist: ich vertraue noch immer auf die Vernunft der Parlamentarier.

Vielleicht wenden Sie ein, dass Sie, Mitglied der Bundesregierung, geklagt würden, sollte Sie diese Demonstrationen verhindern. Aber, siehe oben – Sie werden auf jeden Fall von den Hofers, den Kickls etc. geklagt werden. Ich vertraue der österreichischen Justiz – tun Sie das doch bitte auch!

Ich werde mich selbstverständlich zum frühestmöglichen Zeitpunkt impfen lassen und diesen Wunsch höre ich von vielen, vielen Seiten und jetzt ergeht meine Aufforderung  an die Medien, bringen Sie doch nicht bitte jede Meldung, die Menschen erschreckt und von einer Impfung abhält. Wir alle, die wir schon oft und klaglos geimpft wurden, wenn wir in ein fernes Land gereist sind, kennen die Tatsache, dass es Impfunverträglichkeiten gibt, und dass die aber selten vorkommen. Bitte „blasen“ Sie doch derartige Meldungen nicht auf!

Es tut mir leid, Sie immer wieder mit meinen Einwänden belästigen zu müssen, aber wir wollen doch alle ab Sommer 2021 unser „normales Leben“ zurück und um das zu erreichen, gilt es den „Verleugnern und Co.“ schnell und effektiv den Riegel vorzuschieben.

Wir alle wollen doch so bald als möglich in unser „normales Leben“ zurück

2 Gedanken zu “Wir alle wollen doch so bald als möglich in unser „normales Leben“ zurück

  1. Ich bin ganz und gar Ihrer Meinung. Es ist hier in D ja ähnlich. 170 Leute bei einem „Gottesdienst“, 60 Personen bei einem Kindergeburtstag, fast jeden Tag gibt es Meldungen, dass in irgendwelchen Sishabars Menschen beisammen sind, die sich nicht an die Regeln halten, Glückspiel in Hinterhoflokalitäten – die haben doch alle Lücken in ihrem Tassenregal.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s