Der nasse Fleck an der Wand

Kennen Sie das auch? Man schaut ja nicht immer hinauf, aber da oben an der Wand, da ist ein feuchter Fleck. Man inspiziert die Sache etwas näher, denkt daran, dass draußen eine Dachrinne vorbei geht – naja, es hat viel geregnet in letzter Zeit, vielleicht ist die Dachrinne undicht – und beschließt zu warten – vielleicht trocknet der nasse Fleck ja. Man öffnet ein nahe gelegenes Fenster, um das Trocknen zu ermöglichen.  Nur, nach ein paar Tagen, der Fleck ist immer noch da, und wenn man ehrlich zu sich selbst ist, er ist größer geworden.

Also ruft man die Hausverwaltung an. Diese kommt, schaut, weist auf eine Leitung in der Umgebung hin und verspricht den Hausinstallateur zu verständigen. Dieser ruft dann auch in der Folge an, man einigt sich auf ein Datum (er wäre schneller gekommen, am Samstag, aber schließlich hat man auch andere Verpflichtungen als auf den Installateur zuwarten).

Dieser kommt dann – nach Anruf – trägt aber keine Maske, sondern sein Halstuch vor den Mund gebunden – das dann ehebaldigst herunterrutscht. Ich hätte wirklich gern gefragt, ob er geimpft ist – gebe aber zu, mich nicht getraut zu haben. Schließlich war ich froh, dass er da war – und er kennt das (alte) Haus und seine verschlungenen Leitungen.

Er stellt fest, dass es mehrere nasse Flecken gibt – in der Küche und im Klo. Ob diese dieselbe Ursache haben??? Ich weiß von einer Abdeckplatte in der Wand unterhalb eines nassen Flecks, die kann,  ohne die Wand zu zertrümmern, geöffnet werden, dahinter ist wirklich eine Leitung, und die ist feucht.  

Jetzt wird’s ernst. Ein Termin wird vereinbart: der Installateur mit zwei seiner Gehilfen kommt in drei Tagen, wann, das kann er noch nicht sagen. Er noch bevor ich angefangen haben, Termine für den Donnerstag herumzuschieben, wird mir mitgeteilt, es ginge auch „morgen“,  ab 7 Uhr früh. Besonders begeistert über diesen Zeitpunkt bin ich nicht, aber, länger kann man das Übel wirklich nicht anstehen lassen. Bevor ich noch den Wecker gestellt habe, kommt der Anruf, es ist möglich, dass die Arbeitspartie auch schon eine Viertel Stunde früher kommt, das hängt vom Verkehr und der Parkplatzsuche ab. Gottergeben stelle ich den Wecker für 6 Uhr.

Am nächsten Tag, das ist also heute, bin ich rechtzeitig „g’schneuzt und kampelt“ (das heißt angezogen) und die Herren kommen um 7:15. Auch gut. Mit haufenweisem Werkzeug, und Abdeckmaterial. Ich überlassen sie ihren Tätigkeiten. Also jetzt wird alles feuchte Mauerzeug herausgeklopft. Ich frage nur noch bescheiden, ob wir die Waschmaschine z.B. eh noch benutzen können, und vor allem auch das Klo. Es wird bejaht. Das beruhigt, denn heute kommt die Haushaltshilfe, die eigentlich waschen soll.  

Ich verlasse die Szene. Die Haushaltshilfe kommt und beginnt mit anderen Arbeiten, bis halt die Küche wieder betretbar ist. Den Schutt haben die Herren dann selber weggeräumt.

Also mir wird mitgeteilt, dass da ein undichtes Bleirohr gelötet worden wäre, und man müsse jetzt schauen, ob das die Ursache für alle drei Übel wäre. Sobald das geklärt wäre, müsste das Bleirohr ausgetauscht werden, das könnte so in ca. 3 Woche passieren, dazwischen wurde das Loch in der Wand mit Pappendeckel abgedeckt. Wenn das wirklich die einzige Ursache war, könne das Loch nach getauschtem Rohr wieder zugemauert werden. Auch das müsse dann wieder trockenen und dann erst könnte der Maler kommen und frisch auszumalen.  

Das wäre der günstigste Fall, wenn es noch weitere Ursachen gibt, dann müsse man halt weitersuchen. (Ich sagte nichts, dachte mir aber, dass man doch eigentlich gleich versuchen könnte, jetzt schon weiter Ursachen auszuschließen, … Oder?)

Jetzt bleibt es mir nur gut und oft zu lüften und zu hoffen, dass das bald trocknet, dass das wirklich die einzige Ursache war.

Ich werde weiter darüber berichten.

Der nasse Fleck an der Wand

2 Gedanken zu “Der nasse Fleck an der Wand

  1. Ich gestehe, daß ich, wenn ich einen offensichtlichen Defekt beseitigt hatte, auch immer erst abwartete, ob das Problem damit erledigt ist, ehe ich (falls das nicht der Fall war) nach weiteren Fehlern suchte. In diversen Bereichen. Insofern verstehe ich die Klempner.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s